Fragen zum Brandschutz

Warum Brandschutz?

Zitat:“Es entspricht der Lebenserfahrung, dass mit der Entstehung eines Brandes praktisch jederzeit gerechnet werden muss. Der Umstand, dass in vielen Gebäuden jahrzehntelang kein Brand ausbricht, beweist nicht, dass keine Gefahr besteht, sondern stellt für die Betroffenen einen Glücksfall dar, mit dessen Ende jederzeit gerechnet werden muss.“

(Oberlandesgericht Münster 10A363/86 vom 11,.12.1987

Warum Fachplaner für den vorbeugenden Brandschutz?

Durch die Komplexität und die Vielfalt der Gesetze, Verordnungen und Richtlinien, hat sich der Brandschutz im Allgemeinen, insbesondere aber der bauliche Brandschutz, zu einer Disziplin entwickelt, die nur noch schwer als Nebenleistung des Projektentwicklers auszuführen ist. Unsere Aufgabe besteht darin, Planer in Ihrer Tätigkeit zu unterstützen, Ihnen somit Freiräume für Ihre Projektarbeit zu schaffen und für Bauherren projektspezifische Brandschutzkonzepte unter wirtschaftlichen Aspekten zu konzipieren.

Was beinhaltet der vorbeugende Brandschutz?

Beim vorbeugenden Brandschutz werden im Wesentlichen folgende Schutzziele verfolgt,welche sich, je nach der geforderten Bauaufgabe ausweiten oder schwerpunktmäßig verändern können.

– Brandentstehungsprophylaxe
– Brandausbreitungsprophylaxe
– Rettung von Menschen und Tieren und/oder Sachwerten
– sowie das Ermöglichen wirksamer Löscharbeiten

Wer fordert Brandschutz?

– Sachversicherer
– Gesetzgeber
– Betriebe